© Kultur- und Freitzeitanlagen GesmbH, Lesachtal - 2015
Die Anlage
Der Standort der Volksmusikakademie Das Lesachtal ist aus mehreren Gründen ein idealer Standort für die Volksmusikakademie. Es verfügt über eine ausgeprägte volksmusikalische Tradition und eine Vielzahl aktiver Volksmusikgruppen. Das im Dorfzentrum von Liesing ehemalige Gasthaus "Wirts" wurde zur Akademie umgebaut. Mit der Hilfe der Gemeinde Lesachtal und des Landes Kärnten konnte das alte, historisch wertvolle Gebäude umgebaut werden. Die Akademie Dieses wunderbar adaptierte und renovierte ehemalige Wirtshaus in Liesing ist eine Schulungsstätte, die allen zeitgemäßen Anforderungen entspricht. Die nachhaltige Nutzung historischer Bausubstanz mitten im gewachsenen Siedlungsgebiet eines Dorfes ist ideal für eine Ausbildungsstätte, zu deren Grundprinzipien der Austausch mit der örtlichen Bevölkerung und ihrer Kultur gehört. Gerade die vorzügliche geografische Lage des Lesachtales, im Schnittpunkt dreier Kulturen, der germanischen, slawischen und romanischen, eingebettet in eine wunderbare Landschaft, soll auch den musikalischen und gesellschaftlichen Dialog fördern.   Die Aus- und Weiterbildung Die Volksmusik Akademie Lesachtal ist eine beispielgebende Form der fachlich fundierten Aus- und Weiterbildung interessierter Personen, wo Theorie und Praxis, Tradition und Innovation, Bekanntes und Unbekanntes sowie Musik-Lied-Tanz in ihrer untrennbaren Verbindung und Spontanität erlebt werden können. Ins Lesachtal entfliehen die ReferentInnen und TeilnehmerInnen ihrem Alltag und werden frei für ein besonders intensives und bereicherndes Seminargeschehen. Nicht das Erlernen eines Instrumentes, vielmehr das Zusammenspiel und die Weiterbildung stehen im Vordergrund der Seminare.  
Im Mittelpunkt wird eine sinnvolle Verbindung von Theorie und Praxis, von Tradition und Innovation stehen. Instrumentalkurse, Konzerte, Instrumentenbaukurse, gesellige Sänger- und Musikantenstammtische, überregionale Musikantentreffen, wissenschaftliche Symposien uvm. werden dafür den Inhalt bilden. Die Volksmusik Akademie Lesachtal ist eine beispielgebende Form der fachlich fundierten Aus- und Weiterbildung interessierter Personen, wo Theroie und Praxis, Tradition und Innovation, Bekanntes und Unbekanntes sowie Musik-Lied-Tanz in ihrer untrennbaren Verbindung und Spontanität erlebt werden können. Gerade die vorzügliche geografische Lage des Lesachtales, im Schnittpunkt dreier Kulturen, der germanischen, slawischen und romanischen, eingebettet in eine wunderbare Landschaft, soll auch den musikalischen und gesellschaftlichen Dialog fördern und zum bessseren Verständnis der Besonderheiten der traditionellen Volksmusik im Alpen-Adria-Raum beitragen. Die kleinen Schulungsräume sind technisch ausgestattet mit Flip-Chart, Pin-Wand und Schreibtafel, Harfe und Kontrabass, CD, MC und Mp3 Stereo Abspielgerät 6 individuelleSchulungsräume  Der Vortragssaal ist ausgestattet mit: hochauflösendem und lichtstarkem Beamer 3 x 2 m Leinwand hochwertiger Ton- und Lichtanlage Verdunkelungsmöglichkeit Abspielmöglichkeit DVD, Video, CD, MC, Mp3 Computer-Präsentation DIA- und Tageslicht-Projektor Konzert-, Konferenz- oder Unterhaltungsbestuhlung Übungs-Kirchenorgel 2-manualig +Fußpedall